top of page
  • Lisa-Marie Robin

Flexibilität in der Vermietung

Aktualisiert: 22. Juli 2022

Warum eine anpassungsfähige Immobilienvermittlung ein Muss ist


Die Immobilienvermittlung wird teilweise unterschätzt, denn sie erfordert ein hohes Maß an Reaktionsschnelligkeit sowie Flexibilität. Vermietungsmakler fungieren zudem als Vermittelnde zwischen Vermieter und Mieter und wollen beide Parteien vollends zufriedenstellen. Von der beidseitigen Kommunikation über die verschiedenen Wünsche und Anforderungen an die Wohnimmobilie bis hin zum zeitlichen und lokalen Aspekt: Immobilienmakler müssen flexibel sein. moovin agiert schnell und mithilfe von digitalen Prozessen transparent und effizient, um besser zu vermieten. Im Folgenden stellen wir einige Punkte vor, die die klaren Vorteile dieser Eigenschaften darstellen.

Ansicht Wohnkomplex


Die Umzugsquote


Vermieter haben meist das Ziel, stets eine niedrige Umzugsquote beizubehalten. Denn eine hohe Fluktuation ist teuer und falls eine direkte Anschlussvermietung nicht gelingt, ragen die Leerstandskosten schnell in die Höhe. Hier gilt es also, vorausschauend und schnell zu agieren.

Eine hohe Fluktuation wird z. B. durch eine zu hohe Kaltmiete verursacht. Darum gilt es für die Immobilienmakler, einen idealen Mietzins zu ermitteln. moovin bietet zudem Auftraggebenden an, eine individuelle und dynamische Mietpreisdefinition zu liefern. Anhand von umfangreichen Marktdaten und vor allem Erfahrungswerten ist moovin als Vermietungs-Dienstleister imstande, eine marktgerechte Mietpreisdefinition auszuhändigen. Risiken und Potenziale erkennt unsere Vermietungssoftware automatisch, sodass sie dynamisch und fortlaufend in die Mietpreiseinschätzung einfließen.


Zeitlich flexibel sein


Nachdem ein Interessent das Exposé gesichtet hat und Interesse an einer Wohnimmobilie bekundet hat, wird ein Besichtigungstermin koordiniert. Um die No-Show Rate zu minimieren, werden bei moovin automatisierte Nachrichten per SMS und E-Mail versendet, um den Mietinteressenten an den Termin zu erinnern. Dennoch kommt es vor, dass ein moovin Wohnungsberater auf der Fahrt zur Wohnungsbesichtigung vor der Ampel doch kurzfristig eine Absage erhält. Unser Vermietungs-Team im Backoffice reagiert schnell. So kann es vorkommen, dass die Fahrt zum Besichtigungstermin alles andere als umsonst war und ein anderer flexibler Interessent einspringen kann.

Auch die Besichtigungszeiten müssen abgestimmt werden. moovin führt Wohnungsbesichtigungen zu mieterfreundlichen Zeiten durch. Aus beruflichen Gründen muss natürlich oft am Wochenende besichtigt werden. Morgen- und Abendstunden werden von Interessenten ebenfalls sehr oft angefragt. Findet der Mietinteressent die Hausnummer nicht, unterstützt unser Tenant Management telefonisch und sorgt dafür, dass Wohnungsberater und Interessent zusammenfinden.


Lokal flexibel sein


Wohnungsunternehmen, die Vermietungs-Dienstleistungen in Anspruch nehmen, wollen natürlich die volle Makler-Kompetenz aus einer Hand. Befinden sich die zu vermietenden Objekte an verschiedenen Standorten, fällt es oft schwer nur einen Makler zu beauftragen. Nehmen standortabhängige Makler lange Reisewege zur Immobilie auf sich, für z. B. Begutachtung und Besichtigungen, zieht sich die vollständige Vermietung nur so hin. moovin vermietet deutschlandweit und verfügt über regionale Wohnungsberater, die optimal eingesetzt werden können. Dadurch können große Wohnbestände schneller und besser aufgrund des lokalen Know-hows vermietet werden.

Moovin Mitarbeiter zeigt Wohnung

Menschenkenntnis und Vermietungs-Erfahrung


Die Besichtigungen werden bei moovin durch Mitarbeiter geführt, die Erfahrungen aus hunderten Vermietungen mitbringen und daher maximale Qualität gewährleisten. Bei bestimmten Wohnimmobilien ist es zusätzlich möglich, zielgruppenorientiert Wohnungsberater einzusetzen. So werden z. B. bei Micro Apartment Besichtigungen meist auch Studierende oder Personen in derselben Altersgruppe als fachkundige Berater eingesetzt. Die Bedürfnisse potenzieller Mieter können auf diese Art und Weise besser ermittelt und entsprechende Informationen schneller kommuniziert werden.


Verzögerungen am Bau


Auch Materialengpässe und die momentane Rohstoffknappheit in der Baubranche haben Auswirkungen auf die Tätigkeiten von Immobilienmakler. Denn die Vermittlung von Wohnraum findet oft schon statt, wenn die Gebäude noch im Bau sind. Gerade dann müssen Vermittler vorab individuelle Regelungen treffen, sodass sie kein Risiko eingehen, sollte der Neubau nicht wie geplant finalisiert werden. Da so die Baumaterialien teurer werden und Immobilienmakler ihre Provision im Prinzip frei verhandeln können (vorausgesetzt sie werden von dem Vermieter beauftragt) sind anpassungsfähige und effizientere Vermietungs-Dienstleister gefragter denn je. moovin digitalisiert die Wohnungsvermietung seit Jahren und legt vollen Fokus auf diesen Bereich. Mit optimierten Prozessen können wir eine vollumfängliche Vermietung bereits für eine Nettokaltmiete anbieten. Dank vollstem Vertrauen in unser Team und 1NKM Produkt gehen wir in Vorkasse und Vermieter zahlen erst, sobald die Wohnung vermietet ist.