• Patrick Pakulat

Wohnungen virtuell erleben heißt besser vermieten: 3D-Rundgänge in 4K-Qualität

Erinnern Sie sich an die Anfänge des kommerziellen Internets? Vor gerade mal drei Jahrzehnten wurde die Nutzung des World Wide Web für die Öffentlichkeit freigegeben, 1992 das erste Bild im Netz hochgeladen. Dass wir uns nicht mal 30 Jahre später eine Brille aufsetzen würden, um uns eine Wohnung im virtuellen Raum anzuschauen, welche irgendwo auf diesem Planeten (oder einem ganz anderen) liegen kann, hätten sich wohl die Wenigsten träumen lassen. Während Virtual Reality (VR) in den letzten Jahren oft noch als lustiges Gimmick oder Spartentechnologie betrachtet wurde, feiert sie heute den Durchbruch in zahlreichen Wirtschaftszweigen, so auch in der Immobilienbranche.


Die nächste Evolutionsstufe der Immobilienvermarktung


Dank VR und enorm leistungsstarken 3D-Kameras, können Interessenten ihre Traumwohnung heute besichtigen wann sie wollen, solange sie wollen und von wo sie wollen. Dafür benötigen sie nicht mal eine VR-Brille, denn die 3D-Darstellung am Computerbildschirm, Smartphone oder Tablet ist ebenfalls interaktiv angelegt und mit bestechender 4K-Qualität erlangt man einen ähnlich guten Eindruck vom Objekt, als wäre man live vor Ort. Tatsächlich kann der Interessent sogar wesentlich genauer hinschauen, als es bei einer zeitlich oft limitierten Besichtigung der Fall ist. Aber machen Sie sich selbst ein Bild:


Mit moovin und Matterport zur effizienten Vermietung


moovin erstellt in Kooperation mit Matterport, dem führenden Dienstleister für 3D-Plattformen im Immobiliensektor, virtuelle Rundgänge von Wohnungen und Häusern. Vor allem bei Neubauprojekten mit vielen Einheiten kommt die Technologie zunehmend zum Einsatz. Die Vorteile für den Vermieter liegen auf der Hand: Die Rundgänge können dabei helfen einen höheren Mietzins zu erzielen, ein breiteres Publikum zu erreichen und Vertragsabschlüsse effizienter zu gestalten sowie zu beschleunigen. Nebenbei begeistert die Technologie mit extrem hoher Bildqualität dank HDR Fotos und einem Hauch von Gamification während des Rundgangs, da der User sich beliebig im Raum bewegen kann. Die 3D-Lösung von Matterport ist für moovin als Proptech-Unternehmen die perfekte Ergänzung zur Full-Service-Vermietung, welche deutschlandweit für 1,19 Nettokaltmieten angeboten wird. moovin setzt im Vermietungsprozess auf die eigens entwickelte Software, um den Prozess so effizient wie möglich zu gestalten. Die Rundgänge können ab sofort bei größeren Projekten hinzugebucht und direkt im Exposé auf den bekannten Immobilienportalen ausgespielt werden.


Zwei Fliegen mit einer (digitalen) Klappe


Während die Rundgänge klar im Fokus stehen, erledigt die Matterport Pro2 3D Kamera ganz nebenbei noch weitere nützliche Aufgaben eines Immobilienmaklers. Mit sechs HDR-Kameras und drei Infrarot-3D-Sensoren wird beim Einsatz automatisch ein Grundriss des Objektes sowie ein komplettes 3D-Modell mit Puppenhaus-Ansicht erstellt. Während der virtuellen Tour können Nutzer zudem gebrauch von einer integrierten Mess-Software machen. So lassen sich jegliche Höhen, Gegenstände oder Wände ganz einfach per Mausklick ausmessen.


Puppenhausansicht einer Wohnung (Quelle: Screenshot, Matterport, 2020)

Virtuelle Rundgänge als Vermarktungsboost


Nicht nur in Zeiten von Corona können die Rundgänge übers Internet einen enormen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Der immersive 3D-Zwilling der Wohnung kann dem Interessenten einen realitätsgetreuen Eindruck vermitteln, sodass dieser eine wesentlich fundierte Entscheidungsgrundlage hat. Interessenten, die sich nach einer virtuellen Besichtigung auf das Objekt bewerben, sind sehr viel besser qualifiziert als hätten sie nur ein Foto gesehen. Zudem können auch Bewerber aus anderen Städten oder aus dem Ausland die begehrte Wohnung deutlich besser einschätzen. Auch Bewerbern, die z. B. jobbedingt eine Wohnung in einer neuen Stadt suchen, oder aus anderen Gründen nicht an Besichtigungen vor Ort teilnehmen können, wird damit eine große Hilfe geboten. Letztendlich bringt ein virtueller Rundgang mehr Qualität in die Vermarktung und sorgt nicht nur für mehr Reichweite, sondern auch für einen schnelleren Vermietungsprozess. Damit bietet das neue Produkt sowohl für Makler, als auch für Projektentwickler und Hausverwalter einen deutlichen Mehrwert.


0 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Instagram
moovin-logoClaim-RGB.png