• München

www.

Ihr Ansprechpartner in München

Mia Lauschner

Standortleiterin

0800 – 22 61 630

muenchen@moovin.de

Ihre Immobilienvermittlung in München

Münchens Image der „Weltstadt mit Herz“ hat sich bis heute nicht verändert. Auch wenn die Stadt in den vergangenen Jahren massiv gewachsen ist, so hat sie ihr Flair, ihre bayerische Tradition mit Oktoberfest und Hofbräuhaus, aber auch ihre extravagante Seite mit viel Kultur und angesagtem Nachtleben nicht verloren. München ist ein starker Wirtschaftsstandort und bietet viele Arbeitsplätze in verschiedensten Branchen. Doch bei aller Sympathie haftet München schon lange der Ruf an, dass der Wohnungsmarkt mehr als angespannt ist. Hohe Mieten und Immobilienpreise lassen die Landeshauptstadt aber zu einem lukrativen Pflaster werden, auf dem sich wiederum jede Immobilie leicht vermieten oder verkaufen lässt.

Die moovin-Vorteile im Überblick:

Preisvorteil
Reichweite durch über 80 Websites
Zeitersparnis
Online Terminkoordination
Live-Bewerbereingang
Matching

Wählen Sie hier Ihren Service aus:

Benötigen Sie weitere Module aus unserem Baukasten?

Vorbereitung (optional)

Exposé Service:

  • Ein moovin Mitarbeiter erstellt bei einem vor-Ort-Termin Fotos sämtlicher Räume des Objekts, sowie Außenaufnahmen des Objektes und ggf. der Umgebung. Anschließend erfolgt eine digitale Nachbearbeitung der Fotos.
  • Wir erstellen einen aussagekräftigen Text, der das Objekt, deren Ausstattung sowie die Lage der Immobilie umfasst.
  • Erstellung des Inserats für die Vermarktung (siehe moovin Vermarktung)

moovin Energieausweise:

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen oder vermieten wollen, verlangt der Gesetzgeber einen Energieausweis. Bei moovin können Sie diesen schnell und rechtssicher von unseren Energieexperten erstellen lassen.

  • Verbrauchsausweis: 39 €
  • Bedarfsausweis: 89 €
Grundmodul

moovin Objektvermarktung:

  • Das Vermarktungs-Modul umfasst die eigenständige Insertion Ihres Objektes, der Objektdaten, Fotos, eines Grundrisses mit Hilfe unseres praktischen Online Erfassungstools. (Falls Sie den moovin Exposé-Service gebucht haben, erledigt dies moovin für Sie).
  • Im Login-Bereich können Sie die Anforderungen an Ihre zukünftigen Mieter festlegen. Anhand dieser Kriterien entsteht eine Rangfolge Ihrer Mietinteressenten.
  • moovin veröffentlicht Ihr Inserat auf allen bekannten Immobilienportalen
  • Nachdem das Inserat geschaltet ist, können Sie in Ihrem persönlichen Bereich den Bewerbereingang live verfolgen.
immoscout24immonetimmoweltkalaydo

  • Live-Bewerbereingang
  • Matching
  • Terminkoordination
  • Anzeigen-Paket für 30 Tage
Besichtigung & Abschluss (optional)

Besichtigungs-Service (FLAT):

  • Ein moovin Mitarbeiter führt vor Ort Besichtigungen Ihrer Immobilie mit den Top-Interessenten durch. (Zeitaufwand vor Ort: max. 90 Minuten, maximal 12 Interessenten)
  • Vorstellung der Top-Kandidaten in einem Kurzprofil inkl. Dokumenten­management (Bonitäts­unterlagen, Einkommens­nachweise etc.)
  • Bonitätscheck für Top-Mietinteressent.

Mietverträge:

moovin stellt einen rechtssicheren Mietvertrag bereit und erfasst alle notwendigen Grunddaten von Vermieter, Mieter sowie dem Objekt.

Übergabe:

Übergabe des Objekts zwischen zwei Parteien inklusive Kautionsmanagement, Erfassung der Zählerstände und Protokollierung aller Mängel inklusive Fotodokumentation.

Preis für Ihre moovin Services:
99,00 € inkl. MwSt.

Mieten für Wohnungen in München steigen

München ist Deutschlands drittgrößte Stadt und hat seit Beginn des Jahrtausends bereits knapp eine Viertelmillion neuer Einwohner dazugewonnen. Doch bis 2030 sollen zu den heute 1,45 Millionen Bürgern noch weitere 80.000 hinzukommen, was eine weitere Belastung für den ohnehin schon angespannten Immobilienmarkt bedeutet. Auch wenn viele Neubauprojekte umgesetzt worden sind, so lag der Leerstand bei Immobilien im Jahr 2015 gerade einmal bei 0,2 % und damit 2% niedriger als noch zehn Jahre zuvor. Diese Faktoren haben sicherlich mit dazu geführt, dass der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei Mietwohnungen mittlerweile bei stolzen 19,59 Euro liegt. Dies entspricht etwa das Zweieinhalbfache vom bundesdeutschen Durchschnitt ist und dies dürfte gerade die Besitzer von Anlageimmobilien freuen. Auch wenn der Münchener mit einem mittleren Monatseinkommen von 3783 Euro rund 800 Euro besser gestellt ist, als der Deutsche im Durchschnitt, so muss von diesem Geld doch viel für die Miete aufgewendet werden. Gerade bei kleinen Wohnimmobilien ist der Mietpreis in den letzten Jahren immens gestiegen. Zahlten Mieter hier 2011 noch gute 15 Euro pro Quadratmeter, ist der Preis mittlerweile auf stattliche 24,34 Euro geklettert. Geht es um Eigentumswohnungen, so werden Käufern so gut wie nie weniger als 5000 Euro pro Quadratmeter abverlangt. Spitzen beim Kaufpreis von über 8500 Euro je Quadratmeter in den begehrten Lagen, beispielsweise im Lehel, sind keine Seltenheit.

Eine Wohnung vermieten oder verkaufen ist in München eine gute Sache

Bei dieser Situation auf dem Wohnungsmarkt ahnt man bereits, dass die Vermietung oder der Verkauf einer Wohnung auch Schwierigkeiten mit sich bringt, denn gute Wohnungen sind sehr begehrt, da der Leerstand von Immobilien in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken ist. Gerade dieser Faktor generiert natürlich eine hohe Nachfrage, wenn es darum geht einen geeigneten Käufer oder Mieter für eine Wohnung zu finden. Bei so einem großen Ansturm, kann die Suche nach dem passenden Interessenten viel Zeit und Mühe kosten. Da kann man sich natürlich fragen, ob man einen Immobilienmakler beauftragen will, doch die Courtage, die dieser kassiert, lässt sich auf anderem Wege auch gut einsparen. Hier lohnt es sich auf den umfassenden Service von moovin zurückzugreifen, denn wer Zeit und Geld sparen will, dem wird hier geholfen. Vom umfassenden Exposé, über die Besichtigung von Wohnungen bis hin zur abschließenden Schlüsselübergabe schnürt moovin das passende Servicepaket. Dazu kommen Anzeigen auf mehr als 80 Websites mit einer Inseratssektion für Immobilien sowie auf den bekannten und gängigen Immobilienportalen wie Immowelt, ImmobilienScout24 oder Immonet, so dass der Service auch online einfach perfekt ist.

Wo es sich in München besonders gut leben lässt

München ist in 25 Stadtbezirke unterteilt, die sich wiederum aus 108 Stadtteilen zusammensetzen. Von diesen Bezirken haben sich in den letzten Jahren einige als besonders beliebt herausgestellt und sind zu begehrten Wohnlagen avanciert.

Ludwigsvorstadt

Im Mittelpunkt der Ludwigsvorstadt liegt der Münchener Hauptbahnhof, um den herum sich im Laufe der Zeit viele kleine Gewerbetreibende niedergelassen haben. Hier geht es immer quirlig zu und buntes Treiben belebt die Straßen. Multikulti prägt diesen Stadtteil, doch erobern auch immer mehr kleine angesagt Clubs und Kneipen das Viertel. Kinos und Theater runden ein Freizeitangebot ab und so zieht es immer mehr Menschen in diesen Bezirk. Eine große Zahl an Neubauwohnungen entstanden hier in den vergangenen Jahren, die mit modernem Stil das Bild des Stadtteils in einigen Bereichen, so beispielsweise in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof, verändert haben. Die Mieten liegen hier bei 14,40 Euro im Schnitt für den Quadratmeter Wohnraum, was einer Steigerung von 2,1% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Altstadt-Lehel

In Lehel, das zusammen mit dem Bereich der Altstadt einen Bezirk bildet, ist man im Herzen der Münchener Innenstadt. Das einmalige Flair der kleinen Straßen mit schöner, alter Wohnbebauung steht im Kontrast zu den touristischen Hotspots der Stadt. Isarufer und Englischer Garten sorgen aber trotz aller Urbanität für ein wunderbares Angebot im Bereich der Naherholung. Was die Mietpreisentwicklung angeht, so hat dieser Bezirk eine erstaunliche Entwicklung im letzten Jahr gemacht, fielen hier die Kaltmieten doch um 22,6% auf 13,30 Euro pro Quadratmeter.

Schwabing

Gemütlich geht es in Schwabing zu, denn hier lässt es sich Dank eines breiten Angebots an Cafés, Restaurants und kulturellen Veranstaltungen gut aushalten. Schwabing war immer schon von der Bohème und Avantgarde geprägt und das ist er dieser Bezirk auch heute noch, auch wenn das studentische Leben mittlerweile in den Vordergrund gerückt ist. Die Mietpreise sind auch hier im letzten Jahr gesunken und liegen nach einem Rückgang um 5,2% aber immer noch bei durchschnittlich 14,90 Euro pro Quadratmeter.

Bogenhausen

Münchens Schickeria weiß, wo man gut leben kann, nämlich in Bogenhausen. Das ist der Stadtteil der VIPs, der Stars und der Sternchen. Exklusive Villen mit viel Grün und repräsentative Fassaden bei den Altbauten im belebteren Teil des Bezirks machen Bogenhausen zum vornehmsten Stadtteil Münchens. Wer hier wohnen will, muss bei Mietwohnungen mit 14,10 Euro pro Quadratmeter rechnen, was einer Steigerung von 9,6% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Comments are closed.

Erstelle jetzt deinen Zugang

Anmelden

Noch kein Account? Registrieren

Registrieren

Schon einen Account erstellt? Einloggen