• Berlin

www.

Ihr Ansprechpartner in Berlin

Lea Gill

Standortleiterin

0800 – 22 61 630

berlin@moovin.de

Ihre Immobilienvermittlung in Berlin

Berlin – das ist die Hauptstadt, die Metropole schlechthin in Deutschland. Neben den unzähligen Touristen, die jedes Jahr nach Berlin fahren, wissen auch die Einheimischen und Zugezogenen was sie an der Stadt an der Spree haben. War es vor einer Weile noch so, dass man in Berlin billigen Wohnraum ohne Ende fand, so hat sich die Situation in den letzten Jahren drastisch verändert. Wer heute eine Wohnung vermieten oder verkaufen will, darf sich über satte Gewinne und hohe Mieten freuen.

Die moovin-Vorteile im Überblick:

Preisvorteil
Reichweite durch über 80 Websites
Zeitersparnis
Online Terminkoordination
Live-Bewerbereingang
Matching

Wählen Sie hier Ihren Service aus:

Benötigen Sie weitere Module aus unserem Baukasten?

Vorbereitung (optional)

Exposé Service:

  • Ein moovin Mitarbeiter erstellt bei einem vor-Ort-Termin Fotos sämtlicher Räume des Objekts, sowie Außenaufnahmen des Objektes und ggf. der Umgebung. Anschließend erfolgt eine digitale Nachbearbeitung der Fotos.
  • Wir erstellen einen aussagekräftigen Text, der das Objekt, deren Ausstattung sowie die Lage der Immobilie umfasst.
  • Erstellung des Inserats für die Vermarktung (siehe moovin Vermarktung)

moovin Energieausweise:

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen oder vermieten wollen, verlangt der Gesetzgeber einen Energieausweis. Bei moovin können Sie diesen schnell und rechtssicher von unseren Energieexperten erstellen lassen.

  • Verbrauchsausweis: 39 €
  • Bedarfsausweis: 89 €
Grundmodul

moovin Objektvermarktung:

  • Das Vermarktungs-Modul umfasst die eigenständige Insertion Ihres Objektes, der Objektdaten, Fotos, eines Grundrisses mit Hilfe unseres praktischen Online Erfassungstools. (Falls Sie den moovin Exposé-Service gebucht haben, erledigt dies moovin für Sie).
  • Im Login-Bereich können Sie die Anforderungen an Ihre zukünftigen Mieter festlegen. Anhand dieser Kriterien entsteht eine Rangfolge Ihrer Mietinteressenten.
  • moovin veröffentlicht Ihr Inserat auf allen bekannten Immobilienportalen
  • Nachdem das Inserat geschaltet ist, können Sie in Ihrem persönlichen Bereich den Bewerbereingang live verfolgen.
immoscout24immonetimmoweltkalaydo

  • Live-Bewerbereingang
  • Matching
  • Terminkoordination
  • Anzeigen-Paket für 30 Tage
Besichtigung & Abschluss (optional)

Besichtigungs-Service (FLAT):

  • Ein moovin Mitarbeiter führt vor Ort Besichtigungen Ihrer Immobilie mit den Top-Interessenten durch. (Zeitaufwand vor Ort: max. 90 Minuten, maximal 12 Interessenten)
  • Vorstellung der Top-Kandidaten in einem Kurzprofil inkl. Dokumenten­management (Bonitäts­unterlagen, Einkommens­nachweise etc.)
  • Bonitätscheck für Top-Mietinteressent.

Mietverträge:

moovin stellt einen rechtssicheren Mietvertrag bereit und erfasst alle notwendigen Grunddaten von Vermieter, Mieter sowie dem Objekt.

Übergabe:

Übergabe des Objekts zwischen zwei Parteien inklusive Kautionsmanagement, Erfassung der Zählerstände und Protokollierung aller Mängel inklusive Fotodokumentation.

Preis für Ihre moovin Services:
99,00 € inkl. MwSt.

Immobilien in Berlin sind so gefragt wie nie

Der Immobilienmarkt in Berlin boomt und Neubauprojekte, aber auch Bestandsimmobilien erfreuen sich großer Beliebtheit. Die einst geteilte Metropole zog schon immer Lebenskünstler und Bohemiens an, die aus Stadtteilen wie Kreuzberg aufregende Multi-Kulti-Viertel machten. Doch Berlin verändert sich und so sind auch in diesen Vierteln immer mehr die gehobenen Einkommensschichten zuhause. Ein breites kulturelles Angebot, ein unbeschreibliches Nachtleben, aber auch gut dotierte Jobs machen Berlin immer attraktiver. So ist es nicht verwunderlich, dass die Bevölkerung in den letzten Jahren von 3,4 Millionen Einwohner um knapp 100.000 Bürger auf 3,5 Millionen Einwohner gewachsen ist und Prognosen ein weiteres Wachstum bis 2030 um weitere 200.000 Bewohner voraussagen. Die einst hohe Leerstandsquote ist rapide gesunken und gute Mietwohnungen sind in Berlin bei weitem nicht mehr so leicht zu finden, wie dies einst der Fall war. Dabei ist Berlin keine übermäßig reiche Stadt, denn mit einem durchschnittlichen Bruttojahreseinkommen von etwa 43.000 Euro liegen die Berliner im Vergleich mit anderen Bundesländern gerade einmal auf Platz 11.

So haben sich die Miet- und Kaufpreise für Wohnungen entwickelt

Betrachtet man die Entwicklung der Preise für Wohnimmobilien, so ist nur eine Richtung zu erkennen: Nach oben. Laut dem IMX-Immobilienindex haben sich die Preise für Immobilien in den letzten 10 Jahren verdoppelt, bei Bestandsimmobilien sind sie sogar um mehr als das zweieinhalbfache gestiegen. Wer heute eine Wohnung in Berlin kaufen will, der muss mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von über 4000 Euro pro Quadratmeter rechnen. Natürlich ist in angesagten Vierteln auch mit höheren Preisen zu rechnen, denn gerade hier ist die Wohnungssituation besonders angespannt.

Wer eine Wohnung vermieten will hat gute Karten

Bei dieser Situation auf dem Wohnungsmarkt ahnt man bereits, dass die Vermietung oder der Verkauf einer Wohnung auch Schwierigkeiten mit sich bringt. Gute Wohnungen sind sehr begehrt, da der Leerstand von Immobilien in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken ist. Die hohe Nachfrage generiert viele Anfragen potentieller Mieter oder Käufer und schnell wird es zeitraubend und unübersichtlich. Natürlich kann man einen Immobilienmakler engagieren, doch so entstehen nur unnötige Kosten. Entscheidet man sich für eine Selbstvermietung, bringt das eine Menge Arbeit mit sich. moovin bietet hier Lösungen, die bei der Vermarktung einer Wohnung oder einer Immobilie helfen und ein adäquater Mieter oder Käufer für eine Wohnung ist schnell gefunden. Besichtigungsservice, Exposé-Service oder auch die Wohnungsübergabe gehören hier zum Angebot. Nicht zuletzt die optimale Platzierung von Immobilienexposeés auf über 80 Webseiten mit einer Inseratssektion für Immobilien sowie bei Immobilienportalen wie Immonet, Immowelt oder ImmobilienScout24, sorgen für eine optimale Reichweite.

Berliner Stadtteile – angesagt und doch so verschieden, auch beim Wohnungsmarkt

Berlin ist groß und verfügt über 96 Ortsteile. Einige davon kennt fast jeder und genau darum erfreuen sie sich auch so einer großen Beliebtheit:

Kreuzberg

Jeder kennt diesen angesagten Kiez, der als Multikulti-Quartier eine immense Vielfalt an Galerien, Museen und Theatern bietet und zum Ortsteil Friedrichshain-Kreuzberg gehört. Hier passen Kneipe und Kultur zusammen und machen Kreuzberg zu einem echten Kult-Stadtteil. Für Wohnungen muss im Schnitt mit 9,10 € pro Quadratmeter rechnen. Ein Anstieg der Mieten von 2,2 % im letzten Jahr hat gezeigt, dass auch dieser Stadtteil sich verändert und auch für einkommensstarke Menschen immer attraktiver wird.

Charlottenburg

Hört man den Namen Charlottenburg, so denkt man direkt an Pracht und Glanz vergangener Tage. Dieser Stadtteil ist berühmt für seine herrlichen Flaniermeilen, allen voran der Kurfürstendamm, oder kurz Ku’damm, wie der echte Berliner sagt. Shopping im High-Class-Segment existiert hier neben angesagte Szene-Treffs, die sich in den Seitenstraßen verstecken. Das dieser Stadtteil so angesagt ist, zeigt sich auch durch den Anstieg der Mieten im letzten Jahr um satte 14,9 %. Wer hier seine Wohnung vermieten möchte, kann mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,40 € rechnen.

Prenzlauer Berg

Prenzlauer Berg ist ein Ortsteil im Bezirk Pankow. Der Stadtteil wird kurz Prenzlberg von den Berlinern genannt und ist einfach nur hipp. Junge Eltern gehen durch Straßen spazieren, die von aufwändig sanierten Altbauten gesäumt sind. Mit dem Mauerpark existiert eine grüne Oase mitten in der Stadt auf historischem Grund, denn wie der Name schon sagt, verlief hier einst die Berliner Mauer. Nach einem Anstieg der Mieten von 3,1 % im letzten Jahr liegt der Preis der Nettokaltmiete pro Quadratmeter mittlerweile im Schnitt bei 9,80 €.

Mitte

Der Name dieses Stadtteils sagt eigentlich schon alles. Viel zentraler kann man in Berlin eigentlich nicht wohnen, denn hier ist man wirklich mittendrin. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, aber auch die Geschäfte angesagter Designer und ein edles, gastronomisches Angebot locken nicht nur Prominente hierher. Im letzten Jahr stiegen die Mieten um 3,8% und so muss man mittlerweile 10,70 Euro pro Quadratmeter für den Wohnraum bezahlen.

Comments are closed.

Erstelle jetzt deinen Zugang

Anmelden

Noch kein Account? Registrieren

Registrieren

Schon einen Account erstellt? Einloggen